Skulpturengarten

In den kommenden Sommerwochen werden im Hof Dietrichsruh wieder monumentale Skulpturenihre Wirkung entfalten und in den Dialog mit der historischen Architekturkulisse treten. Die teilnehmenden Galeristen haben ein inspiriertes räumliches Konzept erarbeitet, das die Werke in spannende Beziehung bringt. Ein Schwerpunkt liegt diesmal auf Positionen österreichischer Bildhauer aus der Zeit nach 1945, rund um Fritz Wotruba und Alfred Hrdlicka. Darüber hinaus sind auch Werke von Wander Bertoni, Otto Boll, Morio Nishimura und Bernar Venet zu besichtigen; für das Publikum geöffnet ist der Skulpturengarten von 5. bis 27. August 2017 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.

In the coming summer weeks monumental sculptures will again enliven the Dietrichsruh courtyard, entering into dialogue with the historic architectural setting. The participating gallerists have elaborated an inspired spatial concept to place the works in dynamic relation. The focus this year is on post-1945 Austrian sculptors, notably Fritz Wotruba and Alfred Hrdlicka, with further works by Wander Bertoni, Otto Boll, Morio Nishimura and Bernar Venet. The sculpture garden is open to visitors daily between 10 am and 6 pm, from 5 until 27 August 2017.

Werke

— eine Auswahl